Aktuelles & Konflikte

Wo bleibt das Soziale in Europa?

Einladung

Wo bleibt das Soziale in Europa?

Wie können wir in der Gesellschaft und Arbeitswelt der Zukunft unseren Lebensstandard aufrechterhalten, mehr und bessere Arbeitsplätze schaffen, die Menschen mit den richtigen Kompetenzen ausstatten und einen größeren Zusammenhalt unserer Gesellschaft sicherstellen?
Diese Fragen haben sich das Europäische Parlament, der Rat und die Kommission auf dem Göteborger Sozialgipfel für faire Arbeitsplätze und Wachstum im November 2017 gestellt.

Eine europäische Säule sozialer Rechte soll Bürgerinnen und Bürgern Chancengleichheit beimZugang zum Arbeitsmarkt, faire Arbeitsbedingungen und Löhne, Sozialschutz und soziale Inklusion, einschließlich des Rechts auf Gesundheitsversorgung und Pflege garantieren.

Wir wollen uns damit beschäftigen, was die „Säule sozialer Rechte“ für uns bedeutet und wie sie umgesetzt werden soll. Dazu laden wir recht herzlich ein.

Dienstag, 17. April 2018 um 19.00 Uhr
Mannheim, Gewerkschaftshaus, Raum Willi Bleicher
Hans-Böckler-Str. 1, Eingang: Cahn-Garnier-Ufer

Begrüßung durch die Veranstalter

Impulsvorträge:

  • Dr. Margret Steffen, Gewerkschaftssekretärin beim ver.di Bundesvorstand, Präsidentin des ständigen Komitees für Gesundheit und soziale Dienste des Europäischen Gewerkschaftsverbands für den öffentlichen Dienst -EGÖD
  • MdEP Peter Simon, SPD Mannheim, Mitglied des Europäischen Parlaments seit 2009, Stv. Vorsitzender im Ausschuss für Wirtschaft und Währung

Diskussion mit den Referent/-innen

Schlusswort – Weiterarbeit am Thema