Aktuelles & Konflikte

    Ganztägiger Warnstreik der TdL Beschäftigten in Heidelberg

    Tarifrunde Länder

    Ganztägiger Warnstreik der TdL Beschäftigten in Heidelberg

    Warnstreik ver.di Warnstreik in Heidelberg

    Auch in der zweiten Verhandlungsrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder am 30./31. Januar 2017 gab es keine konkreten Ergebnisse. Die Arbeitgeber haben zu all unseren Forderungen keine konkreten Vorstellungen in die Verhandlungen eingebracht. Alles blieb im ungefähren. Wenn die Arbeitgeber nicht bereit sind, von sich aus konkrete Angebote zu machen, dann müssen die Beschäftigten dafür sorgen, dass Bewegung in die Verhandlungen kommt. Dies bedeutet auch, dass der Druck bis zur nächsten Verhandlungsrunde erhöht werden muss!

    Deswegen: Warnstreik!

    Warnstreik ver.di Warnstreik in Heidelberg
    Warnstreik in Heidelberg ver.di Katja Udluft, Geschäftsführerin ver.di Rhein-Neckar, bei Ihrer Ansprache auf dem Uniplatz in Heidelberg