Tarifrunde Einzelhandel 2015

Tarifergebnis in der vierten Runde!

Tarifrunde Einzelhandel

Tarifergebnis in der vierten Runde!

(10.7.2015) In Korntal-Münchingen einigten sich heute Abend die Verhandlungskommissionen von ver.di und Arbeitgebern in vierter Runde auf eine Tarifvereinbarung zu neuen Löhnen und Gehältern.
Vereinbart wurde:

  • Ab 1. Juli 2015 werden Gehälter und Löhne um 2,5% erhöht
  • Ab 1. April 2016 gibt es eine weitere Erhöhung um 2,0%
  • Die Azubi-Vergütungen werden ebenfalls zum 1.8.2015 bzw. 1.8.2016 angehoben.
  • Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten (1.4.2015 bis 31.03.2017).

ver.di-Verhandlungsführer Bernhard Franke: „Mit dem Abschluss ist es uns, wie schon in den letzten zwei Tarifrunden, gelungen, absehbar deutliche Reallohnsteigerungen für die Beschäftigten auszuhandeln. Zudem konnten wir - gegen das ursprüngliche Ansinnen der Arbeitgeber – die Erhöhungen in beiden Jahren tabellenwirksam vereinbaren. Ein besonderer Dank gilt all denen, die sich in den vergangenen Wochen an Streiks und Protestaktionen beteiligt haben. Erst dadurch wurde das heute erzielte Ergebnis ermöglicht.“

ver.di konnte die Arbeitgeber nicht dazu bewegen, sich gemeinsam für die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge einzusetzen. „Wir werden uns trotzdem verstärkt für die Allgemeinverbindlichkeit einsetzen, weil wir darin eine große Chance sehen, der weiteren Verbreitung von „Armutslöhnen“ in der Branche entgegenzuwirken,“ so Bernhard Franke.

siehe auch: Mehr Geld im Handel - Nachrichtenseite der ver.di-Bundesverwaltung

weitere Artikel zum Thema

Kontakt