Tarifrunde Einzelhandel 2015

Streiks bei Kaufland und Fahrt nach Neckarsulm

Tarifrunde Einzelhandel

Streiks bei Kaufland und Fahrt nach Neckarsulm

Streiks bei Kaufland in der Region und Fahrt zur Protestkundgebung vor der Konzern-Zentrale in Neckarsulm

  • ver.di bestreikt heute 5 Kaufland-Filialen in der Kurpfalz sowie die Kaufhof-Filiale Mannheim Kunststraße N 7 und die H+M- Filialen in Mannheim und Heidelberg.
  • Die Streikenden der Kaufland-Filialen Mannheim, Weinheim, Dossenheim und Heidelberg streiken und protestieren heute ab 12.00 Uhr vor der Kaufland-Zentrale in Neckarsulm gemeinsam mit streikenden Kaufland- Beschäftigten aus den südlichen Bundesländern.

ver.di-Gewerkschaftssekretärin Sabine Möller:
„Die Streikenden haben kein Verständnis mehr für diese Hinhaltetaktik der Arbeitgeber. Wir wollen und brauchen endlich mehr Geld. Der Tarifvertrag ist seit 3 Monaten gekündigt, es wird endlich Zeit für eine anständige Tariferhöhung.“

Ansprechpartner vor Ort:
Werner Wild, Bundeskoordination Kaufland Betriebsräte, Tel.: 0171-5527384

  • Um was geht es?

    Seit 1. April warten die Beschäftigten des baden-württembergischen Einzelhandel auf mehr Geld.

    ver.di fordert für die Beschäftigten im Einzelhandel Baden-Württemberg eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 1,-- € pro Stunde sowie ein tarifliches Mindesteinkommen von 1.850,-- €. Der neue Tarifvertrag soll für eine Laufzeit von 12 Monaten vereinbart werden.

    Die Arbeitgeber bieten derzeit:
    Nach einem Nullmonat, ab Mai 2015, eine Tariferhöhung um 1,5 % und eine nichttabellenwirksame Einmalzahlung in Höhe von 215,-- € (in zwei Raten), ausgezahlt im Jahre 2016.

weitere Artikel zum Thema

Kontakt