Tarifrunde Einzelhandel 2017

Streiks gehen am Samstag, 8. Juli weiter

Tarifrunde Einzelhandel

Streiks gehen am Samstag, 8. Juli weiter

Heute streiken zehn Einzelhandelsbetriebe im Bezirk Rhein-Neckar

ver.di bestreikt heute, am Samstag, 8. Juli 2017, 10 Einzelhandelsbetriebe:

  • Mannheim: Kaufhof Mannheim P1, Kaufhof Mannheim N7, H+M Mannheim O7, H+M Mannheim E1, Kaufland Mannheim
  • Heidelberg: Kaufhof Bismarckplatz, H+M Hauptstraße, Kaufhof Hauptstraße
  • Walldorf: Ikea Walldorf
  • Brühl: real

ver.di-Gewerkschaftssekretär Stephan Weis-Will:
„Der Zusammenhalt unter den Streikenden in Baden-Württemberg ist groß und die Streikbereitschaft ist hoch. Das hat der gestrige landesweite Streiktag in Karlsruhe deutlich gemacht. Die Streikenden erwarten bei den kommenden Tarifverhandlungen am  Montag in Korntal-Münchingen ein faires und verhandlungsfähiges Angebot der Arbeitgeber, ansonsten wird es keine Ruhe im Einzelhandel geben.“

 

Badische Neueste Nachrichten vom 8.7.2017:

Tarifkonflikt im Einzelhandel: Hoffnung auf Durchbruch

Düsseldorf/Stuttgart (dpa) – Im seit Wochen festgefahrenen Tarifkonflikt für den deutschen Einzelhandel ruhen die Hoffnungen auf einem weiteren Einigungsversuch an diesem Montag in Baden-Württemberg. (weiterlesen...)

  • ver.di hat den Tarifvertrag über Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen zum 31. März 2017 gekündigt und fordert für die rund 490.000 Einzelhandelsbeschäftigten im Land:

    • Erhöhung der Löhne und Gehälter um 6%
    • Anhebung der Ausbildungsvergütungen um monatlich 100€
    • Tarifliches Mindesteinkommen von 1.900€
    • Laufzeit: 12 Monate

    Zudem wird an die Arbeitgeberseite die Forderung gerichtet, gemeinsam die Tarifverträge des Einzelhandels für allgemeinverbindlich erklären zu lassen – wie es bis zum Jahr 2000 üblich war –, um gegen Lohndumping im Einzelhandel vorzugehen.

weitere Artikel zum Thema

Kontakt