Tarifrunde Großhandel 2017

Kämpferische Frühstückspause im Edeka Lager Heddesheim

Tarifrunde Großhandel

Kämpferische Frühstückspause im Edeka Lager Heddesheim

Heute informierten ver.di und die Tarifkommissionsmitglieder Elke Benz und Christian Weber
die Edeka Beschäftigten in Heddesheim über den Stand bei den Tarifverhandlungen.
ver.di spendierte für die Beschäftigten Brezeln und brachte viel Infomaterial mit in die „kämpferischen Frühstückspause“.
Die Beschäftigten reagierten sauer auf den Stand der Verhandlungen.


Stephan Weis-Will, ver.di-Gewerkschaftssekretär: „Verspätete Verhandlungen erst am 24. April, kein Angebot bei Lohn und Gehalt und dazu der Wunsch auf eine 24-monatige Laufzeit des Tarifvertrages kam bei den Beschäftigten
nicht gut an. Sie erwarten ein vernünftiges Angebot bei den nächsten Tarifverhandlungen am 16.Mai.“

kämpferische Frühstückspause ver.di kämpferische Frühstückspause
kämpferische Frühstückspause ver.di kämpferische Frühstückspause

5,6% mehr für Alle!

  • 80 Euro mehr für Azubis!

  • Mit diesen Forderungen gehen wir in die Tarifrunde 2017.

    Die Unternehmen im Groß- und Außenhandel präsentieren seit Jahren hervorragende wirtschaftliche Ergebnisse und auch die Prognosen für 2017 sind vielversprechend. Die Beschäftigten haben es deshalb verdient, an der guten Entwicklung der Branche angemessen beteiligt zu werden.

Kontakt