Geschichte & Geschichten

Gitta Süß-Slania erneut an der Spitze des Landesvorstands

Gitta Süß-Slania erneut an der Spitze des Landesvorstands

Gitta Süß-Slania ver.di Gitta Süß-Slania

ver.di wählt Vorsitzende des Landesbezirksvorstandes und Präsidium neu

(10.6.2015) Der baden-württembergische ver.di Landesbezirksvorstand hat in seiner ersten ordentlichen Sitzung in der laufenden Amtsperiode seine Spitze neu gewählt: Gitta Süß-Slania, Gesamtpersonalratsvorsitzende der Stadt Mannheim, wurde zum fünften Mal zur Vorsitzenden des höchsten ehrenamtlichen Gremiums zwischen den Landesbezirkskonferenzen bestimmt. Die 61-jährige Kurpfälzerin hat dieses Amt seit der ver.di Gründung im Jahr 2001 inne.

Das Präsidium des Landesbezirksvorstandes besteht aus vier weiteren Mitgliedern. Neben Günter Neidlein, der auch von Anfang an in dieser Funktion ist, sind Selina Eckstein aus der ver.di Jugend, Ninon Kiesler sowie Jörg Wolff neu gewählt worden. Damit ist die haupt- und ehrenamtliche Führung von ver.di im Land wieder komplett. Leni Breymaier sowie ihre Stellvertretungen - Dagmar Schorsch-Brandt und Martin Gross - wurden bereits auf der Landesbezirkskonferenz als hauptamtliche Leitung gewählt.

Die fünf Mitglieder des Präsidiums kommen aus folgenden Bereichen:

Gitta Süß-Slania, Fachbereich Gemeinden, ver.di Bezirk Rhein-Neckar, Mannheim
Günter Neidlein, Fachbereich Postdienste, ver.di Bezirk Stuttgart
Selina Eckstein, Jugend, ver.di Bezirk Fils-Neckar-Alb, Studentin
Ninon Kiesler, Fachbereich Finanzdienstleistungen, ver.di Bezirk Heilbronn-Neckar-Franken, Schwäbisch Hall
Jörg Wolff, Fachbereich Postdienste, ver.di Bezirk Fils-Neckar-Alb