Gemeinden

    Online Befragung zu Gewalterfahrungen im öffentlichen Dienst

    Online Befragung zu Gewalterfahrungen im öffentlichen Dienst

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    Tätlichkeiten von Kunden, Klienten, Passant*innen gegenüber Beschäftigten des öffentlichen Dienstes bzw. Beschäftigten von Einrichtungen im Gesundheitswesen nehmen zu. Berufsfeuerwehr und Rettungsdienst, Justiz, Justizvollzug, Vollstreckung (Amtsgerichte), Staatsanwaltschaft, Sozialverwaltung, Arbeitsverwaltung, Bildung, Ordnungsamt, Veterinäramt oder Bürgeramt sind Bereiche in denen Beschäftigte zunehmend solchen Übergriffen ausgesetzt sind. Das ist eine Entwicklung der wir entgegentreten wollen. Das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung in Speyer führt zum Thema eine online Befragung durch. Wir bitten Kolleg*innen die eigene Erfahrungen mit Gewalt am Arbeitsplatz gemacht haben, oder Zeuge von solchen Ereignissen wurden, an dieser online Befragung teilzunehmen, damit eine bessere Datenbasis zu diesem Problem entsteht.

    Die Online-Befragung läuft bis zum 30. November 2021 und dauert ca. 15 Minuten.

    Hier geht`s zur Befragung:

    https://curiosity.uni-speyer.de/index.php/235511?newtest=Y&lang=de

    Die Befragung ist Teil einer größeren Studie zur Untersuchung des Ausmaßes von Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes, mit der das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (FÖV) beauftragt hat. Sie wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und dem dbb beamtenbund und tarifunion durchgeführt.