Mannheim braucht den Kaufhof!

Übergabe der ersten 10.000 Unterschriften an Oberbürgermeister Specht

Kaufhof am Paradeplatz soll zum 31.8.2024 geschlossen werden.
© DGB / Florian Müller
Beschäftigte von Kaufhof Mannheim am Paradeplatz protestieren gegen die Schließung ihres Hauses
15.05.2024
10.000 Unterschriften werden an Oberbürgermeister Specht übergeben

• Die Unterschriftenaktion gegen die geplante Schließung der Galeria Karstadt Kaufhof Filiale Paradeplatz in Mannheim zum 31.08. 2024 ist am 1. Mai gestartet
• 10.000 Kund*Innen haben sich bereits in den letzten Tagen mit ihrer Unterschrift für den Erhalt der Galeria Karstadt Kaufhof Filiale am Paradeplatz und der 100 Arbeitsplätze eingesetzt.
• Parallel läuft seit 6. Mai eine Online-Petition für den Erhalt von Galeria Karstadt Kaufhof am Paradeplatz, die mittlerweile mit weiteren 1.100 Unterschriften gezeichnet ist.
• Der Betriebsrat übergibt die ersten 10.000 Unterschriften an Oberbürgermeister Specht, am Dienstag 14. Mai um 16 Uhr, zu Beginn der Sitzung des Gemeinderats, und bittet ihn damit um Unterstützung für den Erhalt der Filiale und der Arbeitsplätze.
• 100 Beschäftigte, davon ca. 93% Frauen brauchen ihren Arbeitsplatz!

Galeria Karstadt Kaufhof gehört zu Mannheim!

 

„Die Anzahl der Unterschriften der seit Anfang Mai laufenden Unterschriftenaktion für den Erhalt von Galeria Karstadt Kaufhof am Paradeplatz zeigt deutlich, wie wichtig dieses Warenhaus bei den Kundinnen und Kunden und für die Innenstadt von Mannheim ist. Mannheim braucht den Kaufhof auch als einen Anker in der Innenstadt. Die derzeit 100 Beschäftigten, von denen ca. 93 % Frauen mit teils sehr langen Beschäftigungszeiten sind, brauchen ihre Arbeitsplätze. Wir übergeben heute die ersten 10.000 Unterschriften und bitten den Oberbürgermeister und den Gemeinderat um ihre Unterstützung im Kampf für den Erhalt des Standortes und der Arbeitsplätze“.

Sabine Möller, ver.di Rhein-Neckar

Kontakt

weitere Artikel zum Thema