Aktuelles & Konflikte

AUFSTAND der Gesundheitsberufe

AUFSTAND der Gesundheitsberufe

ver.di Jugend
Aufstand ver.di Aufstand der Gesundheitsberufe

Liebe Kolleg*innen,

am  11.9. gehen wir in Mannheim zusammen auf die Straße.

Denn am 26. September ist Bundestagswahl und es ist Zeit, der Politik ein deutliches Zeichen zu senden! Alle haben für die Beschäftigten im Gesundheitswesen geklatscht – geändert hat sich: NICHTS!

Dabei wissen nicht nur wir schon lange, dass die Hütte brennt und Verbesserungen für die Beschäftigten dringend notwendig sind.

Deshalb werden wir laut und senden eine klare Botschaft an alle Kandidierenden: Egal ob Rettungsdienst, Pflege, Heilerziehungspflege, pädagogische Fachkräfte oder Physiotherapie - die Auszubildenden und Studierenden von heute sind die dringend benötigten Fachkräfte von morgen und die Fachkräfte von heute halten den Laden am Laufen! 

Deshalb: Handelt jetzt für unsere Zukunft. Wir brauchen: bundesweit einheitliche Ausbildungsstandards – am besten durch Aufnahme ins Berufsbildungsgesetz (BBiG), mindestens aber durch einen einheitlichen Rechtsrahmen für alle sozialen Berufe.

Sicherung der Ausbildungsqualität durch verbindliche Vorgaben. So zum Beispiel in Bezug auf die strukturierte Praxisanleitung, für die genug Zeit, Freiräume und Personal zur Verfügung stehen müssen.

Mehr Personal, gute Bezahlung und eine bedarfsgerechte Finanzierung für das gesamte Gesundheits- und Sozialwesen.

Egal ob in Ausbildung, Praktikum, Studium oder examiniert – ALLE ZUSAMMEN auf die Straße. Wir sehen uns!

Los geht’s um 12:30 Uhr am Nationaltheater, danach ziehen wir mit einer lauten Demo durch die Stadt und enden  am Alten Messplatz mit einer Kundgebung.

Verbreitet die Infos gerne unter Kolleg*innen und Freunden, denn je mehr wir sind, desto deutlicher ist unsere Botschaft an die Politik.

Kontakt