Aktueller Hinweis

Der AK ver.di aktiv gegen rechts trifft sich am Montag den 15.7. schon um 16 Uhr wie gewohnt im DGB-Jugendraum Mannheim.

Grund ist eine Veranstaltung der DGB-Hochschulgruppe um 19 Uhr bei der IG Metall in Heidelberg (Friedrich-Ebert-Anlage 24).

Thema: "Rechtsextremismus bei der Polizei"

In seinem Vortrag beleuchtet Christoph Kopke die komplexen und komplizierten Zusammenhänge. Dabei behandelt er die Fragen, welche Strukturen Rechtsextremismus bei der Polizei bedingen und welche Handlungsoptionen dagegen ergriffen werden könnten und müssten. Christoph Kopke ist Professor für Politikwissenschaft und Zeitgeschichte am Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement der HWR in Berlin. Er beschäftigt sich unter anderem mit Neonazismus, rechtsextremer Gewalt und dem Umgang der Polizei mit diesen Phänomenen.

Das will sich der Arbeitskreis nicht entgehen lassen!

Der Arbeitskreis gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus ver.di Rhein-Neckar sieht es als Aufgabe der Gewerkschaften klare Position zu beziehen.

Ausgrenzung und Diskriminierung haben keinen Platz in einer gemeinsamen, auf dem Solidarprinzip basierenden Interessenvertretung der Lohnabhängigen.

  • Wir wollen rassistische, frauenfeindliche und sexistische Diskriminierung im Betrieb nicht dulden!
  • Wir wollen verhindern, dass Rechte ungestört antisemitische, undemokratische und autoritäre Hetze verbreiten!
  • Wir wollen die Ausgrenzung von Flüchtlingen nicht hinnehmen!
  • Wir wollen mit anderen Aktiven für eine solidarische Gesellschaft eintreten!

Wir treffen uns jeden 3. Montag im Monat
um 19h30
im DGB-Jugendraum des Gewerkschaftshauses Mannheim, Hans-Böcklerstr.1

Mitstreiter*innen sind willkommen!

Kontakt zu uns über den ver.di-Bezirk Rhein-Neckar
bezirk.rhein-neckar@verdi.de
(am besten gleich in den Betreff schreiben, dass die Mail für den AK ist)

ver.di Kampagnen