aktiv gegen rechts

Gemeinsam gegen den AfD-Bundesparteitag

Gemeinsam gegen den AfD-Bundesparteitag

Aufruf unterstützen!
Gemeinsam gegen den AfD bundesparteitag in Braunschweig! zg Gemeinsam gegen den AfD Bundesparteitag in Braunschweig!

Am 30.11. und 1.12.2019 will die AfD ihren Bundesparteitag in der Volkswagenhalle in Braunschweig durchführen. Wir werden mit vielen Menschen und gemeinsam mit demokratischen, gewerkschaftlichen, antifaschistischen, sozialen und kulturellen Initiativen, Organisationen, Religionsgemeinschaften und Parteien auf die Straße gehen, um unseren Protest und unseren Widerstand gegen den Rechtsruck zum Ausdruck zu bringen. 

Seit ihrer Gründung 2013 hat die AfD sich immer weiter in Richtung einer völkisch-nationalistischen Partei radikalisiert. Die Wahlergebnisse der AfD zeigen, dass viele Menschen trotzdem keine Skrupel haben, dieser ihre Stimme zu geben.

Die AfD diffamiert demokratische, linke und gewerkschaftliche Kräfte ebenso wie soziale Einrichtungen. Die AfD führt einen Kulturkampf gegen die Freiheit von Wissenschaft, Kultur und Medien. Sie spaltet die Gesellschaft, bekämpft die Gleichberechtigung und befeuert Hass und Hetze. Die Folgen zeigen sich in Ausgrenzung, Gewalt und Terror, in Angriffen auf Geflüchtete bis hin zu Mordtaten, wie zuletzt bei der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke durch Neonazis. 

Beim Bundesparteitag in Braunschweig ist zu erwarten, dass der ultrarechte „Flügel“ um Björn Höcke versuchen wird, den Bundesvorstand ganz zu übernehmen und die Partei noch weiter rechts zu positionieren. 

Das Braunschweiger Bündnis gegen Rechts organisiert den Protest gegen den AfD-Bundesparteitag. Wer den Aufruf  unterstützen will, macht das über diesen Weg: http://buendnisgegenrechts.net/aufruf-noafd/
Dort finden sich auch aktuelle Meldungen. Das Bündnis ist der Veranstalter der Proteste.

Der ver.di-Bezirk Süd-Ost-Niedersachsen hat eine umfangreiche Materialsammlung auf die Homepage gestellt: Aufruf und Plakat als Web- und als Druckdateien, Bilddateien für Briefköpfe o.ä., Sharepics für Facebook und Co. Außerdem findet Ihr dort das Angebot der Jugend für einen Bildungsurlaub (28.-30.11.) und für Schlafplätze für junge Gewerkschafter*innen.
https://region-s-o-n.verdi.de/themen/stoppt-die-afd